[display_podcast]

Heute Vormittag traf ich in Pirmasens eine Videospiel-Legende. Und zwar Ralph Baer, inzwischen 86 Jahre alt und Erfinder der ersten kommerziellen Videospielkonsole namens Odyssey. Das erste Spiel dafuer, was er im Clip oben mit dem Buergermeister von Pirmasens spielt, hiess Ping Pong. Nolan Bushnell hatte es gespielt und dann zu „Pong“ weiterentwickelt. Bushnell war wohl das groessere Marketing-Genie, jedenfalls wird sein Spiel noch heute oft als Urahn des Videospiels bezeichnet, obwohl die Lorbeeren eigentlich Ralph Baer gebuehren.
Baer ist in Pirmasens geboren und 1938 vor dem Nazi-Terror nach Amerika emigriert. Dem Science Center Dynamikum uebergab er heute eine Odyssey fuer die dortige Schau. Da lohnt sich uebrigens ein Besuch: Das ganze ist eigentlich eine Art Abenteuer-Spielplatz, wo man auf 4.000 Quadratmetern durch intuitive Beschaeftigung an 150 Exponaten zum Beispiel unterschiedliche physikalische Phaenomene erfahren kann.

Interview und Bericht dazu koennt ihr am kommenden Sonntag bei neues sehen.

Related Posts

Odyssey-Erfinder Baer zu Besuch in Deutschland
Markiert in:

Und jetzt ihr!