Was Bungie-Mitarbeiter Roger Wolfson unter anderem zu der Frage sagt, warum kein Plattform-übergreifendes Spiel möglich ist, finde ich recht erheiternd. Und signifikant dafür, wie oft über Spiele gesprochen wird: Mit Fokus auf technisches Details. Was natürlich in diesem Fall völlig legitim ist, denn dieser technologische Aspekt ist die Basis des (Multiplayer-)Spiels, ohne die nichts läuft.

Wolfson sagte der amerikanischen Tech-Website Digital Trends, er spreche „vom hypothetischen Spieler“ der auf der Map einen Nachteil haben könne, wenn er den PS4-Gegner nur mit 2 Pixel dargestellt sehe, dieser ihn aber auf seiner Map mit 4 Pixeln. Man sehe das in der Welt des PC-Gamings, wo Spieler immer auf der Jagd nach der neuesten und besten Grafikkarte seine, um einen Vorteil zu haben.

Unabhängig davon, wie die Realität sei, gebe es definitiv die Auffassung unter Spielern, dass bessere Hardware einen Vorteil bedeute.

Ich schließe aus seiner Aussage, dieser Vorteil lässt sich im Grunde nicht 100%ig sicher nachweisen. Womöglich ist das so etwas wie die Debatte über die Homöopathie 😉

Wolfson sagte im Gespräch mit Digital Trends weiter, sie wollten dieser Schlägerei gar nicht erst beitreten und um das bestmögliche Spielfeld bereitzustellen, trenne man eben die Plattformen.

Die Zitate im Original:

“I’ll speak for the hypothetical player,” Wolfson explains. “I have a disadvantage sniping across the map because [my opponent with a next-gen console] is only two pixels on my screen and I’m four pixels on his. You see that in the world of PC gaming, where people are always racing to the best video card to give themselves the advantage.”

“Regardless of where the reality is, there’s definitely a perception among gamers that better hardware means you have an advantage. We don’t want to have to enter that fray, so to create the best, most level playing field, both actually and perceptually, we separated it by platform.”

Quelle: Digital Trends

Update: Auf Nachfrage sagte Activision Deutschland, bzw. deren Agentur: Charaktere sind innerhalb einer Konsolenfamilie „portierbar“. Man kann also mit den auf der PS3 erstellten Charakteren auch auf der PS4 spielen und andersrum. Nur ein Wechsel zwischen verschiedenen Plattformen (z.B. Xbox auf PS oder andersrum) ist nicht möglich.

Related Posts

Destiny-Hardware-Schlägerei
Markiert in:         

Und jetzt ihr!