Unfassbar und Wunder des Fortschritts: Ich bin gerade ueber Groenland und verfasse dabei diesen ersten Tagebucheintrag. Weil, bei Hansens an Board kann man jetzt surfen. Zu Preisen wie im alten Rom, aber einen echten Nerd kann das nicht schrecken.

Deshalb dreht sich dieser Eintrag streng genommen noch nicht wirklich viel um die E3, denn ich bin ja noch gar nicht da.

Ebensowenig wie die Kollegen von Ubisoft Deutschland, die auch an Board sind. Ich treffe sie im Warteraum am Gate. Und nachdem geklaert ist, dass man an Board surfen kann, kommt irgendwer auf die schoene Vorstellung, man koenne 10 Stunden und dreissig Minuten lang WoW ueber den Wolken spielen…

Norman von Ubisoft macht sich berechtigte Sorgen, was passiert, wenn man mitten in einer Instanz vor dem Endboss steht und es kommt die Ansage, man moege alle elektronischen Geraete ausstellen, der Landeanflug beginnt. Das waere natuerlich fuerchterlich.

Da mein alterschwaches iBook sowieso nicht mehr WoW-tauglich ist, stellt sich die Frage nicht. Hm, vielleicht haette ich mit dem Druiden Machdirnix, aka meinem Kollegen HP tauschen sollen. DER spielt naemlich allen Ernstes auf seinem iBook. Ist ein bisschen frischer im Herstellungsdatum.

Naja, ich werde mich wohl mit einer Runde Mahjong begnuegen muessen. Grafisch eine eher statische Angelegenheit.

Bevor ich mich diesem Vergnuegen widme, aber erstmal eine kleine Ubersicht, was die naechsten Tage zu erwarten ist.

Kurz nach der Landung beginnt erst mal die Sony-Pressekonferenz. Die ich vermutlich nicht mehr schaffen werden. Aber ich habe vorgesorgt und Augen und Ohren ueberall.

Morgen frueh um 8:30 Uhr gehts zu Nintendo. Vielleicht findet man, die meisten Journalisten sind sowieso Jetlag-geschaedigt und frueh wach. Aber Wii muss ich mir natuerlich gleich anschauen. Wii bitte?
Ueber den frisch enthuellten Namen der bisher unter „Revolution“ betitelten neuen Nintendo-Konsole wurde viel gespoettelt. Er laedt eben einfach zu netten Wortspielen ein. Aber trotzdem bin ich gespannt, was Wii zu bieten hat. Allein der Controller, der wie eine Fernbedienung aussieht, laesst schraege Spiel-Ideen vermuten.

Gleich im Anschluss gehts zu Microsoft. Die ja bekanntlich im Konsolen-Kampf bereits vorgelegt haben. Zu vermuten ist, dass es bei den Redmondern Zubehoer fuer die XBox 360 vorgestellt wird. Eine Kamera ist da sicher nicht unwahrscheinlich. Spiele-seitig gehts sicher unter anderem um Halo 3. Windows Vista hat zuletzt Negativ-Schlagzeilen gemacht, weil es in verwirrend vielen Versionen auf den Markt kommen soll. Zum Thema Windows Vista und Spiele wird es ebenfalls etwas zu sagen geben. In jedem Fall steht fuer mich dazu ein Termin an.

Mittwoch beginnt die E3 offiziell und wann? Natuerlich frueh. Und ich bin an sich mehr ein Nachtelf (tut mir Leid, ich kann mir diese WoW-Anspielungen einfach nicht verkneifen).

Um 8 Uhr gibts ein erstes Presse-Briefing, bevor wir uns in die Hallen stuerzen duerfen. Donnerstag und Freitag wird mich dabei ein Nahkampf erprobtes Kamerateam begleiten, damit es hinterher auch was zu sehen gibt. Einen ersten kurzen Bericht gibts dann am Samstag, den 13. Mai, um 17 Uhr in 3sat.

Die volle Breitseite Spiele gibts dann am 20. Mai. Gleicher Sender, gleiche Zeit.

So, meine gebuchte Internet – Zeit laeuft langsam ab und deshalb wars das fuers erste.

Hauptsache, die Eintracht ist nicht abgestiegen, die Kickers sind auch „dringeblibbe“ und wir werden Weltmeister. Das hat jetzt ueberhaupt nix mit der E3 zu tun, lag mir aber auf der Seele.

Bis bald!

Related Posts

E3-Tagebuch, Tag 1: Über den Wolken
Markiert in:

3 Gedanken zu „E3-Tagebuch, Tag 1: Über den Wolken

  • Mai 8, 2006 um 7:22 pm
    Permalink

    NA ENDLICH!
    Mensch, war das eine Quälerei mit dem Passwort-Gedöns…tztztztz… Aber jetzt, nach dem Kampf mit Groß- und Kleinschreibung usw… (Hätte da mal echt wieder einen schurken gebrauchen können…)
    Sorry, wurde durch einen Anruf über iChat von über den Wolken unterbrochen. der Anruf ist billiger als ein normales Gespräch über das Skytelefon…
    Aber wieedr zurück zum Eigentlichen.
    Die 05er sind nicht abgestiegen und noch vor der Eintracht! Nee, das wars nicht. Ahja, WoW.
    Also: Es muß mehr gespielt werden! ;o)
    Hoffentlich ist Traveller oder Herrsteller oder Wicked gleich noch online. Hab noch ein paar sachen zu erledigen.
    Und Dir nen guten Flug und Paß auf Dich auf im Bushland!
    Herzliche Grüße
    Machdirnix

    Antworten
  • Mai 8, 2006 um 7:30 pm
    Permalink

    Telefonieren via iChat, sehrt witzig. Ausser, dass mich meine Sitznachbarn etwas merkwuerdig ansahen, als ich auf einmal in mein iBook geschrieen habe. Mit dem Kopfhoerer im Ohr… Naja, mit dem Sat-Telefon kostet der Spass knapp 10 Dollar pro Minute. Das war dann doch entscheident guenstiger…

    Antworten
  • Mai 10, 2006 um 9:32 am
    Permalink

    Na klar bin ich online gewesen… nach einem Wochenende ohne WOW musste das ja fast schon sein. Und da haben Machmirnix und ich gleich mal ein wenig Desolace unsicher gemacht.. oder sicherer. Je nachdem, auf welcher Seite man steht. 🙂 Immerhin gab es nach einem Ausflug nach feralas für Harald einen neuen Flugpunkt und für mich Level 45 🙂

    Traveller

    Antworten

Und jetzt ihr!