Mails, in denen etwas totale Geheimes und Spektakuläres angekündigt wird, über das man an dieser Stelle leider noch nichts genaueres sagen könne, landen bei mir meist im Ordner namens „Heiße Luft“. Im Falle von OnLive war das ausnahmsweise mal verfrüht. Wobei es mir nicht zum ersten Mal passieren würde, etwas euphorisch zu bejubeln und am Ende blieb kaum etwas übrig. In jedem Fall ist das, was OnLive nach sieben Jahren geheimer Enzwicklungszeit auf der GDC präsentierte, nicht ganz uninteressant. Entsprechend viel los war am Stand von OnLive in der Expo Hall.
Hinter OnLive steckt unter anderem Steve Perlman, ein umtriebiges Kerlchen, der bei Apple unter anderem Quicktime mitentwickelt hat.

onlive-hardware

OnLive ist ein Spiele on Demand Service. Das besondere daran ist, dass man damit Highend-Games auch auf betagteren PCs und Macs oder dem TV spielen kann, die man sonst nicht spielen könnte. Dafür werden diese Games auf Highend-Servern bei OnLive gestreamt. Das Set besteht aus einen Handtellergroßen Konsole plus Controller. Zusätzlich benötigt man ein Browser PlugIn. Bevor man kauft oder mietet, kann man Spiele anschauen oder eine Demo ausprobieren. OnLive beinhaltet aber auch eine Community: Man kann beispielsweise anderen (befreundeten) Spielern beim Spielen zuschauen und im Falle eines Multiplayerspiels auch einsteigen. Zusätzlich kann man Spiele mitschneiden und quasi seine Highlights vorstellen.
Der Spass ist natürlich nicht umsonst, Preise wurden allerdings noch nicht genannt. Die Spiele-Branche ist ziemlich euphorisch, was OnLive betrifft. Selbst Joseph Olin, Chef der Academy of Interactive Arts & Sciences (AIAS) nannte heute morgen im Interview (gefragt nach besonderen Trends), der Service sei zukunftsweisend. Aktuelle Spiele wie Crysis, Hawx, Fear 2 und andere sind genannt, alles keine Unbekannten.
Wer eine technisch etwas genauere Beschreibung sucht, kann auch bei den Kollegen von Golem.de nachlesen.
Start des Service ist in den USA im Winter 2009, in Europa soll das ganze irgendwann im kommenden Jahr starten. Bilder vons janze hier gucken: Valentinas Flickr-Seite.

Highend-Games als Stream
Markiert in:

Und jetzt ihr!