Sue Klebold: Liebe ist nicht genug (Bild: S. Fischer Verlag)
Sue Klebold: Liebe ist nicht genug (Bild: S. Fischer Verlag)

Am morgigen 22. September erscheint Sue Klebolds Buch Liebe ist nicht genug – Ich bin die Mutter eines Amokläufers.

Ich hatte darüber schon mal hier geschrieben und bei Insert Moin darüber gesprochen. Jetzt erscheint das Buch auch auf Deutsch. Kurz zusammengefasst: ich finde es bewegend und informativ und empfehle es.

16 Jahre nach dem Amoklauf ihres Sohnes Dylan erzählt Sue Klebold von ihrem Ringen mit der Frage, ob sie die Tat hätte verhindern können, wenn sie nur aufmerksamer, liebevoller gewesen wäre. Sue Klebold ist durch die Hölle gegangen, aber an der Tat ihres Sohnes nicht zerbrochen. Sie hat einen Weg gefunden weiterzuleben und hofft, anderen Eltern zu helfen, das zu verhindern, was sie selbst nicht aufhalten konnte.
Von einem ist sie fest überzeugt: Elterliche Liebe allein reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche vor den Folgen unerkannter psychischer Erkrankungen zu schützen.
Ein starkes Memoir einer Mutter, der das Unvorstellbare passiert ist.

Quelle: S. Fischer Verlag

 

Related Posts

Liebe ist nicht genug
Markiert in:        

2 Gedanken zu „Liebe ist nicht genug

  • September 22, 2016 um 11:45 am
    Permalink

    Danke für den Tipp, das packe ich auf meine Wunschliste. Finde das Thema sehr interessant. Wenn du mal einen Film sehen möchtest, der sich damit beschäftigt empfehle ich dir „We need to talk about Kevin“. Sehr gut, verstörend aber auch berührend.

    Antworten

Und jetzt ihr!