So, hier ein kleines Experiment und eine Premiere! Nix geschriebenes – wobei es da noch einen Entwurf gibt – sondern Bewegtbild. In Web-Sprech: Vlog.

Das jetzt erstmals zu probieren ist irgendwie ganz passend, denn auf der Republica war ich auch zum ersten Mal. Einer der vielen erlauschten Vorträge hieß „TV kills the Youtube-Star“ mit Sascha Pallenberg (Netbooknews), Markus Hündgen (Videopunks), Alex Lehmann (Web-Filmemacher) und Christoph Krachten (Clixoom). Und darum gings: „Lange Zeit war YouTube der Inbegriff der Bewegtbildanarchie und Grassrootsbewegung. Diese Zeiten beim größten Videoportal der Welt sind nun vorbei. Es greifen die gleichen Mechanismen wie in den Mainstream-Medien.“

Tatsächlich? Eine Diskussion über einen „Cultureclash in digitalen Zeiten“. Und dazu mein Eindruck, nur ein ganz kleines bisschen reflektiert, ohne Konzept und ziemlich subjektiv in die Webcam gesprochen.

TV kills the Youtube-Star? from Valentina Hirsch on Vimeo.

Related Posts

TV kills the Youtube-Star?
Markiert in:

Ein Gedanke zu „TV kills the Youtube-Star?

  • Februar 28, 2012 um 4:29 pm
    Permalink

    🙂 Neu hier, und begeistert! Toll Texte & die vermutlich bezaubernste Zockerin die ich je gesehen habe! 😉 Thumbs up!!!!

    Antworten

Und jetzt ihr!