Nusspli

Mein nassforscher Stoffi Nusspli muss noch vor dem naechsten Addon 70 werden, also habe ich mich nach ueberstandenem Jetlag (GDC San Francisco) gleich ans weiter-leveln gemacht. Grade gestern war ich mit Nusspli Fischen im Umbrafennsee. Das Ziel: 8 Aalfilets fuer eine Quest. Das klappte mit einem Unterwassertrank auch ganz gut. Bis ich mich mit mehreren Fischen gleichzeitig anlegte. Das ging prompt schief und Nusspli endete auf dem Friedhof. Der ist zum Glueck nicht weit, also flugs zurueck zur Leiche zum Wiederbeleben. Ich stehe also direkt auf dem Grabstein, vermittelt mir zumindest die Minimap. Aber das entsprechende Fenster erscheint nicht, ich kann mich nicht wiederbeleben. Hm, als erstes probiere ich es mit freisetzen: Nichts. Aus- und wieder einloggen: Nee… Hin- und herlaufen: och nuescht.
Also gut, da bleibt nur noch ein Ticket an den Gamemaster. Ich setze also ein wohlformuliertes Schreiben auf:

Ticket

Lieber GM, ich wurde von einem Fisch totgebissen, stehe ueber meiner Leiche, kann mich aber nicht wieder beleben. Der Geistheiler kostet Geld und hinterher ist einem fuerchterlich schlecht. Zu Huelfe!

So, mehr kann ich erstmal nicht tun. Zwischenzeitlich meldet sich ein Mitspieler und bietet seine Hilfe an. Schamane Tairanos bietet Chefarzt-Behandlung an und kommt vom Alterac-Schlachtfeld herbeigeeilt. Tairanos eilt um mich herum, stockt und meint dann: Sag mal, bist Du unter Wasser gestorben?
An dieser Stelle daemmert es mir… Untertauchen! Ich kann zwar auf dem Wasser wandeln aber trotzdem untertauchen! Und mein Leichnam ist schlicht und ergreifend zu weit unter mir, um das Wiederbeleben moeglich zu machen. Beherzt stuerzt sich Nusspli in die Tiefe und ist neugeboren…
Ich sehe mich herzlichem Spott von Tairanos ausgesetzt und loesche nebenbei ganz schnell das Ticket, bevor es ein GM liest. Tairanos hilft, wo er schon mal hier ist, schnell noch beim Fischfangen. Das geht mit einem 70er Schamanen natuerlich fix. So fix, dass ich nur mit arkanen Geschossen dazu komme, ueberhaupt selbst Schaden anzurichten, bevor der Schamane alle Fische der Umgebung gegrillt hat. Vor lauter Konzentration entgeht mir ein entscheidendes Detail: Meine Atemluft. Ich sterbe noch einmal, diesmal ohne Feindberuehrung durch ertrinken. Es ist nicht mein Tag. Tairanos belebt mich seufzend ein weiteres Mal und entschwindet nach beendetem Fischfang zurueck Richtung Schlachtfeld.
Ich schleife meine Fischfilets zum Questempfaenger und damit koennte dieses Abenteuer beendet sein.

Ploetzlich whispert mich jemand an:
Hallo Magus Nusspli, mein Name ist Gamemaster Karlheinz, ich melde mich wegen Deines Tickets bezueglich des Problems mit dem Wiederbeleben. Huch, kreisch, ein Gamemaster! (MIST)
Nusspli: Aeh, ja danke, ich habe den Fehler bereits gefunden. Er lag zwischen meinen Ohren.
Gamemaster: Ich freue mich, dass Du den Fehler in der Schnittstelle zwischen Tastatur und Stuhllehne selbst beheben konntest. Kann ich sonst noch etwas fuer Dich tun?
Nusspli: Hm, ich wuerde gerne die Weltherrschaft in Azeroth uebernehmen, aber ich stosse permanent auf Widerstand! Dabei wirst Du mir vielleicht nicht helfen wollen… Aber vielen Dank!
Gamemaster: Dann wuensche ich Dir noch einen schoenen Abend und druecke Dir die Daumen fuer Deine Weltherrschaftsplaene!

In diesem Sinne: Gute Nacht!

WoW-Diary 52: Die Tastatur-Stuhllehne Schnittstelle …
Markiert in:

Und jetzt ihr!