Liebes Tagebuch,

gerade macht es in Azeroth nicht so furchtbar viel Spaß. Ich bin noch immer gegroundet und das ist so, weil vor der Flugfähigkeit hohe Hürden stehen. Genaugenomen sind es unverschämte Schikanen. Die Voraussetzungen, die zur Erlangung der Luftbeherrschung zu absolvieren sind, haben viel von: Ey, mach doch bitte mal deine Steuererklärungen für die letzten 10 Jahre.

Es ist wie 10 Zahnarztbesuche und 18 Mal Krankengymnastik. Es ist ja nicht nur ein Erfolg. Nein, klickt man den geforderten nämlich an, öffnen sich reichhaltige Questketten. Wie eine riesige Matroschka-Puppe, die mit einer 3-stelligen Anzahl kleinerer Püppchen gefüllt ist. Ja, geht’s denn noch?!

Das man zuvor die ganze Welt entdecken muss, na gut. Das mache ich ja noch mit. Ich laufe, schwimme, sterbe und trallopiere mit meinen Reitpferden durch die Vorgärten von Orks und die Hinterhöfe von Murlocs, durch den Giftodem von was-weiß-ich-was und suche Flugpunkte und Ortschaften. Gestern z.B. bin ich zu einer Insel geschwommen, die den wirklich allerletzten Entdeckungspunkt markierte. Es war aber weit zu schwimmen. Der allerliebste Spieler von allen fragt doch glatt, ob ich nicht vielleicht einen Wasserschreiter habe. An dieser Stelle griff ich nach eine Plastiktüte zum reinatmen. Und ich will gar nicht wissen, welche absonderlichen Aufträge und Erfolge ich für dieses Vieh vorweisen müsste.

Der ganze Mist für die Fliegerei nennt sich übrigens „Pfadfinder der Verheerten Inseln, Teil 1“. Ich wiederhole es gerne in Versalien: TEIL EINS!!!! Ich kann damit nämlich erst mal noch nicht fliegen, sondern es handelt sich hierbei noch mal um eine Vorstufe. Und zwar eine aberwitzig-blödsinnige und langatmige Reihe von Aufgaben, damit ich statt Tretroller-Tempo mal auf Klapprad-Geschwindigkeit komme. WIRKLICH JETZT? Sisyphus‘ Job war dagegen ein lächerlicher Spaziergang! Ach was, eine Runde um den Block auf dem E-Bike, war das!

Pfadfinder der Verheerten Inseln, Teil 1

Ehrlich, mir macht das Spiel noch immer Spaß. Und ja, es gab schon immer absurde Aufträge und langatmige Questreihen, um die man nicht herumkam. Alleine die Berufe sind so aufregend und unterhaltsam, wie, sagen wir ein Vhs-Kurs für Excel. Für eine Basis-Fortbewegung derartige Schikanen aufzustellen, ist schlicht ein Verbrechen! Da lasse ich nicht mir mir reden.

Und trotzdem werde ich das natürlich machen. Unter Protest. Mit in der Faust geballte Tasche! Äh, andersrum. Ich fordere freien Flug für freie Bürger*innen! Seufz.

WoW-Diary, Teil 90: Wanderfrust
Markiert in:             

Und jetzt ihr!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .