Gestern gabs Neuigkeiten am Rande der Fernsehratssitzung in Mainz, die für dieses Blog vermeldenswert sind. Aus dem bisherigen Theaterkanal wird im April 2011 ZDFkultur. Warum das ausgerechnet hier steht?

Deshalb:

Der Genre-Spartenkanal wird mit seinem Programmangebot auf zwei Säulen ruhen: Popkultur und Spiel. (…) Musik, die Darstellenden Künste, Filmkultur, Netzkultur und Gaming werden mit ZDFkultur zu einem neuartigen Gesamtangebot vereint, das es so in der Medienlandschaft bisher nicht gibt. (…) Der Begriff des Spiels werde im Programm durchdekliniert, vom Theaterspiel bis hin zum Computerspiel. Das Spielerische als Kulturform, nicht ausschließlich das Intellektuelle, mache den Markenkern von ZDFkultur aus, sagte Schächter.

Noch kann ich an dieser Stelle nicht viel verraten, aber auch von uns wird man in Sachen Spiel etwas hören. Kollege Falefelkid und Ich brüten was aus…

Hier gibts übrigens die vollständige Pressemeldung.

Related Posts

ZDF.kultur spielt…
Markiert in:

Und jetzt ihr!