Super-NusspliIn Duskwood ist es immer dunkel. Auch tagsüber. Und durchfegen könnte man auch mal wieder. Überall Spinnweben. Kein Wunder das sich hier haufenweise Untote wohlfühlen. Schön, wenn man da ein bisschen Unterstützung hat.

Ich eiere auf einem absolut nicht lauschigen Friedhof herum und sammle Einzelteile von Untoten, Skeletten und ähnlichem Gesindel. Man sollte meinen, die wären sowieso schon am Auseinanderfallen und man müsste ihnen nur noch mit einem aufgehaltenen Sack hinterherlaufen. Ist natürlich nicht so, wie sollte es anders sein.

Während ich also haue und steche spricht mich ein freundlicher Schurke namens Ishnu an. „Kann ich helfen?“ Klar kann er. Mit Level 58 kann er natürlich so was von helfen. Am Rockzipfel des schnellen Schurken falle ich durch Katakomben und Wälder. Ab und zu bin ich auch mal nah genug dran, um mein Käsemesser mal irgendjemand zwischen die Rippen zu piecksen. Natürlich merkt auch Ishnu, dass meine Ausstattung nicht gerade das gelbe vom Ei ist. Wer das Tagebuch verfolgt, wird es wissen. Irgendwie bin ich nicht so der Stratege, was das Kümmern um eine solide Ausrüstung betrifft. Ishnu referiert kurz über ein Schwert, das als Questbelohnung aussteht. Ich kriege es nicht mehr im Detail zusammen, aber es waren viele Zahlen und Abkürzungen drin… Ein gerade in unsere Party eingestiegener Zwerg sagt trocken: „Du kennst Dich echt aus, was?“ Ich hätte es nicht besser ausdrücken können. Ich merke mal wieder: Ich muss ganz dringend mal in solide Levelgefilde vorstoßen, meine Kampftechnik optimieren, mich um Ausruestung und Skills kümmern und mal wieder Urlaub machen. Ach nein, das gehört jetzt nicht hierher.
Während sich dank der Durchschlagskraft des freundliche Schurken meine Geldbörse füllt, macht sich erste Erschöpfung breit. Ich überblicke schon gar nicht mehr, welche Quest durch sind, so rasant rasen wir durch Duskwood. So verabreden wir uns für die nächsten Tage und ich logge aus. Einfach toll, so ein Schurke!

WoW-Tagebuch, Teil 24: Ein freundlicher Schurke
Markiert in:     

Ein Gedanke zu „WoW-Tagebuch, Teil 24: Ein freundlicher Schurke

  • April 1, 2006 um 11:43 pm
    Permalink

    Hoppla: Inzwischen weiss ich, Ishnu ist kein Schurke, sondern eine SchurKIN 😉

    Sorry dafuer!!

    Antworten

Und jetzt ihr!