SCII

Allerdings nicht unser geschätzter Bundespräsi Köhler, sondern der frisch gewählte Cheffe Südkoreas. Gerade las ich die Pressemeldung: Der frisch gebackene Präsident Lee Myung Bak war Bürgermeister von Seoul und trat bei den World Cyber Games 2003 gegen den damaligen Champion Yongbum Lee an. Das war zwar primär ein PR-Gag, doch immerhin hat der Mann dafür trainiert. Vor dem Match gegen den Weltmeister hat Lee Myung Bak einen Monat lang jeden Tag ein Stündchen StarCraft im seinem Bürgermeister-Büro gekloppt, so die Pressemeldung.
Hat ihm aber nicht viel gebracht: Innerhalb von fünf (5!) Minuten gabs eine Packung, die zum sofortigen Untergang führte. Er hat es sicher verschmerzt. Jetzt kann er in ganz Südkorea Basen bauen und Rohstoffe sammeln.

Ein Präsident spielt Starcraft
Markiert in:

2 Gedanken zu „Ein Präsident spielt Starcraft

  • Dezember 31, 2007 um 2:00 am
    Permalink

    Nicht schlecht! Bei uns in Deutschland wirds wohl leider noch ein paar Jahrzehnte dauern, bis man sowas von einem Präsidenten erzählen kann.

    Antworten
  • Januar 9, 2008 um 1:43 pm
    Permalink

    Heute noch ungewöhnlich, aber eines Tages so normal wie das lesen eines Buches oder das hören von Musik. Freu mich irgendwie darauf. 🙂

    Antworten

Und jetzt ihr!